• Home >> Aktuelles >> News >> Neues Release der CP Suite veröffentlicht
    Neues Release der Corporate Planning Suite veröffentlicht

Kurz vor Jahresende bringt Corporate Planning sein neues Release der Corporate Planning Suite auf den Markt und erfüllt vielen Anwendern damit passend zu Weihnachten lang gehegte Wünsche. Wichtigste Neuerung ist der Funktionsbereich der Intercompany-Planung innerhalb des Moduls für integrierte Finanzplanung Corporate Planner Finance. Umgesetzt wurden darüber hinaus auch viele Anregungen der Anwender aus dem Bereich Planung, Reporting und Analyse, die die Bedienung und das Arbeiten mit der Software noch bedienerfreundlicher gestalten.

Intercompany-Beziehungen spielend beherrschen

Nicht nur konsolidierungspflichtige Unternehmen benötigen einen transparenten Überblick über ihre Intercompany-Beziehungen. Die Darstellung von Außenumsätzen und Aufwendungen sowie die Verrechnung von internen Leistungen dienen heutzutage als Instrument einer aktiven Unternehmenssteuerung sowie als Überblick der wirtschaftlichen Lage ihrer Beteiligungen. Zusätzlich zur detaillierten Planung auf beliebigen Einheiten wie Kostenträgern, Kostenstellen oder Projekten steht den Anwendern mit dem Release 4.4 ein neuer Funktionsbereich "Intercompany" zur Verfügung.

 

Einfache Partnerzuordnung

Corporate Planner Finance bietet von jeher die Möglichkeit, neben der Abbildung einer Einzelgesellschaft auch Beteiligungsgruppen sowie Konzernverflechtungen in der Finanzplanung in beliebigen Aggregationsstufen darzustellen. Der betriebswirtschaftliche Ansatz einer isolierten Unternehmensplanung auf Einzelgesellschaftsebene wird dadurch um die Kundenanforderung einer transparenten Darstellung einzelner Intercompany-Vorfälle erweitert. Diese ermöglicht den jeweils einbezogenen Gesellschaften zu erkennen, welchen Gegenwert die andere Gesellschaft gebucht (Ist) bzw. geplant hat. Um geplante Geschäftsvorfälle auch zwischen den beteiligten Unternehmen abzubilden, werden bestehende, so genannte Logikbausteine um die Partnerisierung erweitert. In der Partnerzuordnung werden alle vorhandenen Logikbausteine und mögliche Partnergesellschaften der ausgewählten Gesellschaft aufgelistet. Auf einen Blick wird sofort ersichtlich, wo noch Abstimmungsbedarf innerhalb des Konzerns besteht. 

Weitere neue Features sind:

Für weitere Informationen zum aktuellen Release der Corporate Planning Suite steht das CP-Team gerne zur Verfügung.